PROTEC-Sicherheitszentrale

Start
19:00
Ort

Sicherheitszentrale am Kröpcke

Fahren Sie nachts um halb zwei gerne mit der U-Bahn? Bei vielen, denen ich diese Frage gestellt habe, kommt meist eine etwas zögerliche Antwort. Zeitungsartikel über Gewalttaten, wie ganz aktuell die Berichte über eine Polizistin in Zivil, die von noch jugendlichen Mädchen geschlagen worden ist, forcieren dieses leicht ungute Gefühl.

Zu Recht? Das fragen wir am 12. September die Fachleute, die für Sicherheit in Hannovers Bussen, Bahnen und Haltestellen sorgen: PROTEC-Geschäftsführer Mathias Lindscheid, einen Referenten von der üstra und ggf. auch einen Ansprechpartner von der Polizei zum Thema Sicherheit in Hannovers ÖPNV.

Und das tun wir vor Ort: in der Sicherheitszentrale von PROTEC, direkt unter dem Kröpcke (genaue Adresse folgt mit der Anmeldebestätigung).

ACHTUNG:
Die maximale Teilnehmerzahl liegt an diesem Abend bei 15 Personen. Es gilt das Windhund-Prinzip. Daher melden Sie sich am besten gleich an: